Dienstag, 12. Dezember 2017

Adventspost 2017 - Paperpatchwork

Total im Stress war ich, als die Ausschreibung zur Adventspost kam. Ich habe kurz überlegt, ob ich mir das zeitlich leisten kann und habe dann entschieden, dass mein Leben nicht nur aus Arbeit bestehen soll. Dazu das schöne Thema Streifen. Das hat mich angesprochen und gereizt.
Zuerst dachte ich an malen, Aquarell oder Acryl. Dann dachte ich mir, das werden viele tun. Ich habe meine Kiste mit den angeschnittenen Designpapieren hergenommen und die schönen Reste in Streifen geschnitten. Streifen gleichmäßig geschnitten wirken sehr massiv und im Block. Also unregelmäßig geschnitten (dicke, dünne) und Streifen horizontal oder vertikal wirken schnell langweilig, also diagonal.
Jeden freien Feierabend gesessen, geschnitten und geklebt. Die Rückseite auch noch bissl aufgehübscht, damit es ein Augenschmaus wird. Jede Karte ein Unikat, denn warum sollte ich 24 gleiche Postkarten produzieren, bei soviel Auswahl an Farben und Papieren ?
Die Karten habe ich an einem sonnigen Freitag Mittag in den Postkasten geworfen und hoffe, sie sind inzwischen pünktlich zum 13.Dezember eingetroffen.
Natürlich habe ich auch schon Postkarten bekommen und mich über jede einzelne riesig gefreut. Ein dickes Dankeschön an Corinna, Eva-Maria, Rima, Daniela, Ursula, Bärbel, Margit, Karoline, Uta, Silke und Heike.









Geteilt mit Adventspost 2017


Mittwoch, 6. Dezember 2017

5 Minuten Collage

Getreu dem Motto: Zeit kann man nicht finden, man kann sie sich nur nehmen, habe ich feine kleine Sachen gefunden, die ich meiner Freundin zum Nikolaus schenken will.
Die Farben rot und gold sind gerade stark vertreten. Daraus wurde nun noch eine 5 Minuten Collage und wandert damit zu Roesi.
Dem geübten Auge entgeht sicher nicht, dass schon ein kleiner Teaser auf die Adventspost 2017 in diesem Jahr vorhanden ist. Mehr dazu nächste Woche hier auf dem Blog.



Geteilt mit #5minutencollage im Dezember
MMI #215
Adventspost 2017